• Julia Volckmer

Harte Fakten: was ein Loyalty Programm erfolgreich macht


Ihr Loyalty Programm erfordert mehrere Schritte, um sich anzumelden oder es dauert seine Zeit, bis sinnvolle Belohnungen erreicht werden? Dann können Sie es getrost vergessen, die Erwartungen der der heutigen Verbraucher zu gewinnen, die diese Einschränkungen als große Hindernisse für die Teilnahme an einem Loyalty Programm betrachten und die normalerweise drei oder weniger solcher Programme aktiv nutzen.

Marken versuchen, die Aufmerksamkeit der Kunden in einer Zeit zu erregen, in das Bild von Einzelhandelsriesen mit großen, digitalen Ressourcen geprägt wird. Ein neuer Report des Loyalty-Marketing-Unternehmens Kobie Marketing gibt einen aktuellen Einblick in die Gewohnheiten und Vorlieben der Konsumenten hinsichtlich Loyalty Programmen.

Hier die Highlights des Berichts:

Fragen Sie am Point of Sale nach der Anmeldung. 38% der Kunden geben an, dass sie sich beim Bezahlen für Treueprogramme anmelden möchten. Im Vergleich dazu bevorzugen etwa 20% eine Follow-up-E-Mail und nur 14% wollen sich beim Betreten eines Geschäfts anmelden.

Es geht um Punkte und Preise. 34% der Verbraucher bezeichnen den Preis als den wichtigsten Entscheidungsfaktor, ob sie für zukünftige Einkäufe zu einem Händler zurückkehren. Das bedeutet, dass Ihr Treueprogramm in dieser Hinsicht klare Vorteile bieten sollte. Gleichzeitig lieben Verbraucher Punkte: 86% sagen, "Punkte für Rewards zu sammeln" sei ein großer Hebel für eine gute Loyalitätsstrategie.

Für viele bedeutet eine Magnetstreifenkarte Effizienz. Unter den vielen Möglichkeiten gewinnen Bonuskarten die Zustimmung von zwei Drittel der Verbraucher jeden Alters. 22% bezeichnen diese Typ von Loyalitätsprogramm als dasjenige, dem sie am liebsten beitreten würden.

Das Alter ist dabei wichtig. Gen-Zers - definiert in dieser Studie als Menschen 21 und jünger - sind, wahrscheinlich zur Überraschung vieler, die Generation, die sich am meisten darüber sorgt, zu viele persönliche Informationen weiterzugeben. Gen-Zers möchten, dass eine Marke zeigt, dass sie sie kennt und auf ihre Vorlieben eingehen kann, während Millenials Convenience und Rabatte bevorzugen. Gen-Xers, geboren zwischen 1965 und 1979, legen Wert auf Qualität; ihnen geht es weniger darum, Geld zu sparen als vielmehr um ein gutes Produkt. Der Bericht basiert auf einer Befragung von über 1.000 Verbrauchern in vier Generationen.

Details zur Studie:

http://www.kobie.com/connectedconsumer/

#B2B #Softwareauswahl

Zeichenfläche_250pxneg.png

AVENTHO GmbH 

Eupener Str. 124

50933 Köln

T +49 221 42 32 25 60

kontakt@aventho.de